18 Aug

Kraftfahrzeugriemen: Was müssen Sie über sie wissen? Arten und Sorten

Der erste Riemenantrieb ist vor langer Zeit erschienen. Seit diesem Moment hat es einen langen Weg der Entwicklung und Verbesserung gegangen. Die Riementransmission wurde mehrfach erneuert, wodurch die Produktivität und Lebensdauer jedes Mal gesteigert werden konnte.

Aufgrund der Verwendung innovativer Materialien und der Verbesserung ihrer inneren Struktur sind Automobilliemen zu äußerst effektiven Vorrichtungen geworden. Ihre Hauptvorteile sind eine deutliche Reduzierung der Produktionskosten, eine Verringerung der Masse, ohne die Kraft der Motoren zu verlieren.
Arten von Autogurten

1) Reibung

Ihre Haupteigenschaft besteht darin, dass die Übertragung des Drehmoments auf die Reibungskraft zurückzuführen ist, deren Index von dem Grad der Spannung und Form des Riemens selbst abhängt. Das Verhältnis von Höhe und Breite der äußeren Oberfläche des Bandes ist in der Regel 1: 1.

Diese Art von Gurten sind mehrschichtige Produkte, bei denen nacheinander die Gummimischung und eine kleine dehnbare Schnur in Form von Fäden kommen. Antriebsriemen dieser Art werden in der Gegenwart von komplexen Bedingungen verwendet, es ist notwendig, große Kapazitäten zu übertragen, und der Gleichlauf der Wellen ist nicht kritisch. Reibtreibriemen widerstehen perfekt den Auswirkungen von Schleifmitteln, Öl und erhöhten Temperaturen;

2) keilförmig

Sie unterscheiden sich von allen anderen Arten von Automatikgurten dadurch, dass sie kostengünstig und einfach zu bedienen sind. Diese Produkte weisen jedoch Nachteile auf, aus denen sich eine relativ geringe Produktivität und die Notwendigkeit einer konstanten Einstellung des Spannungsgrads ergeben. Mit Hilfe von keilförmigen Antriebsriemen wird üblicherweise eine einzige Einheit aktiviert;

3) gezahnt (synchron)

Solche Treibriemen sind in Diesel- und Benzinmotoren gefragt. Mit Hilfe von Zahnriemen werden die Mechanismen aktiviert, wo die Synchronität der Wellen wichtig ist und von denen die Arbeit des Motors abhängt, in der Regel sind es die Nockenwellen. Es ist erwähnenswert, dass diese Art von Gurten (GRM) die Größe und das Gewicht des Motors im Gegensatz zu der Steuerkette erheblich reduziert, ohne dass dabei Kraft verloren geht, sondern auch einige Mängel, nämlich einen periodischen und ziemlich teuren Austausch. Wenn ein anderer Riemen von fast allen ersetzt werden kann, dann brauchen Sie zum Austausch des Zahnriemens nicht nur Erfahrung, sondern auch einen Lift und ein recht seriöses Werkzeugset.

Zähne mit trapezförmiger oder runder Form ermöglichen es, solche Produkte sowohl als Riemen- als auch als starre Zahnräder zu verwenden. Die Zahnriemen sind produktionstechnisch der ersten Gruppe von Riemen sehr ähnlich und haben nur eine andere Form.

Hier haben wir die wichtigsten Automobilriemen abgedeckt. Das Design solcher Produkte verbessert sich ständig und heute können sie als High-Tech-Produkte mit einzigartigen Eigenschaften betrachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *